Quicklinks Vereine (Funktionen, Adressen, Mannschaften, Halle, Spielbetrieb und mehr)
TSC Hagen 1860   BSC Hagen   SV Fortuna Hagen   TSV Vorhalle   TV Hohenlimburg   SC Concordia   SV 70 Hagen-Haspe    SV Cosmos Hagen 87   Basketball Boele-Kabel   Beige-Blau Grosser Sport   VFK Hagen SKZ BG DEK/Fichte Hagen
Ergebnisse Seniorenligen:
Ergebnisse Jugendligen:
Veröffentlicht von wMohr 17.Januar 2012 0 Kommentar

Die jeweils 4 besten Mannschaften der NBBL und der JBBL treffen sich am 19. und 20. Mai in der Hagener Enervie-Arena zur Endrunde. Die heimischen Phoenix Hagen Juniors konnten sich mit ihrem Event-Konzept für die Ausrichtung des Turniers  gegenüber anderen Bewerbern durchsetzen.

Hagen ist zum ersten Mal Austragungsort des NBBL/JBBL-TOP4. Im vergangenen Jahr ging die Endrunde in Ludwigsburg über die Bühne, davor waren Bamberg (2010), Berlin (2009), Langen (2008) und Paderborn (2007) Schauplatz des Turniers, das seit 2010 als Doppelveranstaltung für NBBL und JBBL durchgeführt wird. „Die Qualität der Hagener Bewerbung hat uns überzeugt. Wir sind sicher, dass die Verantwortlichen an einem traditionsreichen Basketball-Standort wie Hagen unter der Regie von Geschäftsführer Oliver Herkelmann an die tolle Organisation der der jüngsten Turniere anknüpfen können“, sagt Uwe Albersmeyer, Geschäftsführer der NBBL gGmbH.

Hagen ist ein Standort mit jahrzehntelanger Basketball-Tradition und war, bis auf wenige Ausnahmen, immer in Deutschlands Beletage vertreten. In dieser Saison schickt sich das NBBL-Team der Phoenix Hagen Juniors an, für Furore zu sorgen. Obwohl sie am vergangenen Wochenende die erste Niederlage in Kauf nehmen musste, gilt die Mannschaft von Headcoach Falk Möller inzwischen als einer der heißen Anwärter auf das Erreichen des TOP4. Auch das JBBL-Team Phoenix Hagen Youngsters schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle: Hinter der SG Köln 99ers belegen die Westfalen aktuell Platz zwei in der Division West und haben damit die Qualifikation für die Playoffs so gut wie sicher.

Der Terminplan für das TOP4 2012 steht bereits: Am Samstag, 19. Mai, werden die Halbfinal-Begegnungen ausgespielt. Um 12:30 Uhr und 15:00 Uhr ermitteln die vier JBBL-Vertreter die Finalisten, um 17:30 Uhr und 20:00 Uhr folgen die NBBL-Semifinals. Am Sonntag, 20. Mai, ist Finaltag: Um 11:00 Uhr beginnt das JBBL-Finale, um 13:30 Uhr das Endspiel der NBBL. Die Siegerehrung ist für 15:30 Uhr vorgesehen. Am Anreisetag, Freitag, 18. Mai, gibt es ein „Get together“. Teil des Rahmenprogramms ist wie gewohnt auch eine Coach Clinic (Samstag von 9:00 bis 14:30 Uhr und Sonntag von 8:45 bis 10:30 Uhr).

 

Quelle: DBB